Neumond Rituale – so gehen Deine Wünsche in Erfüllung

Neumond Rituale

Wenn der Mond nachts am Himmel nicht mehr zu sehen ist, dann ist die Zeit des Neumonds gekommen. Der Neumond steht für den Neubeginn, den Neuanfang. Es ist die Zeit, in dem der Mondzyklus von neuem beginnt.

Der Neumond ist eine Zeit der Wiedergeburt, des Neustarts. Du lässt die Vergangenheit hinter Dir und fokussierst Dich auf die Zukunft.
Neumond beginnt in dem Moment, in dem die erste kleine Sichel des Mondes zu sehen ist, direkt nach dem Dunkelmond.

Neumond vs Dunkelmond

Dunkelmond bezeichnet den Zeitpunkt, in dem kein Mond am Himmel zu sehen ist – das wird oft mit dem Neumond gleichgesetzt. Eigentlich ist der Neumond aber erst in der folgenden Nacht zu sehen und beginnt dann zu wachsen.

Der Neumond ist eine gute Zeit, nach innen zu schauen, seine Intention zu setzen und zu visualisieren. Es ist die Zeit, den Samen der Intention zu säen, die Zeit des Neubeginns.

Die Energie des Neumondes

In der 4 Phasen Einteilung entspricht der Neumond der femininen Yin Energie. Die zugeordnete Jahreszeit ist der Winter, es ist eine Zeit, in der wir in uns hören, neue Ideen sammeln, neue Pläne schmieden, uns eine neue Intention setzen.

Mit dem Neumond beginnt ein neuer Zyklus des Wachsens, der Entfaltung. In der 8 Phasen Einteilung ist die Energie des Neumondes Yang: eine kraftvolle Zeit, in der wir in Aktion treten, planen und manifestieren, mit anderen in Verbindung treten, geschäftig werden. Jede Yang Mondphase bringt einen anderen Aspekt von Stärke, Persönlichkeitswachstum, Neuausrichtung und Aktion mit sich.

Mehr zur Energie der Mondphasen findest Du hier.

Rituale für den Neumond

Kleines Neumondritual

Stelle sicher, dass Du für Dein Ritual ungestört bist. Begebe Dich an Deinen Meditationsplatz und zünde Dir eine Kerze an. Dieser Augenblick gehört nur Dir selbst.

Setzte Dich in einen angenehmen Meditationssitz. Atme ein und werde ganz präsent mit Deinem Atem. Spüre, wie jeder Atemzug Dich ruhiger werden lässt. Lasse gerne Deine Hände nach oben geöffnet. Während Dein Atem ruhiger wird, beginn Deine Zukunft zu visualisieren. Was möchtest Du im nächsten Mondzyklus erreichen? Was ist Deine Intention für den nächsten Zyklus?

Schreibe Dir Deine Intentionen (1-2) auf einen Zettel und bewahre ihn auf bis zum Vollmond.

Kerze anzünden

Eine Kerze in der dunkelsten Nacht des Monats anzuzünden bedeutet, dass wir ein wenig mehr Licht in unser Leben bringen wollen. Bitte das Universum, während dieses Neumondes und allen, die ihm folgen, Licht auf dich zu werfen.

Du kannst dieses Ritual auch noch einen Schritt weiterführen, indem du deine Kerze mit einer Absicht auflädst, die du während dieses Mondzyklus manifestieren möchtest. Dazu hältst du einfach die Kerze, rufst Gefühle der Dankbarkeit und Liebe in dir wach und bittest das Universum um das, was du dir wünschst. Entzünde die Kerze und lass sie von selbst abbrennen.

Manifestieren mit dem Neumond

Die Energie des Neumondes ist wunderbar dazu geeignet, Wünsche zu manifestieren. Dabei ist es wichtig, Wünsche so zu formulieren, als wären sie bereits in Erfüllung gegangen, als wären sie bereits Realität.

Regeln für das Neumondwünschen

  1. Tue so, als ob, als wären Deine Wünsche bereits Realität
  2. Wünsche Dir, was Du willst, und nicht, was Du nicht willst.
  3. Gehe in kleinen Schritten vor: setze Dir erreichbare Ziele. Du kannst Dir durchaus auch größere Dinge wünschen, die vielleicht in weiterer Ferne liegen oder etwas länger zur Verwirklichung brauchen. Frage Dich hier: welche Schritte liegen auf dem Weg bis dahin?
  4. Wünsche Dir keine bestimmte Person – Du kannst niemanden gegen seinen Willen in Dein Leben holen.
  5. Wünsche Dir nicht, dass sich jemand anderes verändert. Das kann nur derjenige selbst. Du kannst Dir stattdessen wünschen, dass Du mit den Eigenarten der jeweiligen Person besser zurecht kommst.
  6. Glaube an Dich und daran, dass Du es wert bist, dass der Wunsch in Erfüllung geht.

Neumond Wünsche manifestieren

Schreibe Dir Deine Neumondwünsche (5-10) auf ein Blatt Papier und gehe die folgenden Schritte für jeden einzelnen Wunsch durch.

  1. Lies Dir Deinen Wunsch laut vor
  2. Schließe Deine Augen, verbinde Dich mit Deinem Atem
  3. Visualisiere Deinen Wunsch, als habe er sich bereits verwirklicht
  4. Nimm wahr, wie Du Dich fühlst, wenn dieser Wunsch sich verwirklich hat – wo spürst Du ihn in Deinem Körper?
  5. Überlege Dir eine Affirmation, die diesen Wunsch unterstützt.
  6. Überlege Dir, für wie wahrscheinlich Du diesen Wunsch hältst (auf einer Skala von 0 bis 100)
  7. Überlege Dir, wie Du diesen Wunsch verwirklichen willst. Was musst Du konkret tun, um Deinem Ziel näher zu kommen?

Im Anschluss: meditiere 10 bis 15 Minuten. Deine Wunschliste kannst Du aufbewahren oder am Ende verbrennen (auch ein sehr machtvolles Ritual)

Yin Yoga Praxis für den Neumond

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neumond Termine 2021

  • 07. September (Dienstag) Dunkelmond in der Jungfrau um 02:52 Uhr
  • 06. Oktober (Mittwoch) Dunkelmond in der Waage um 13:05 Uhr
  • 04. November (Donnerstag) Dunkelmond im Skorpion um 22:15 Uhr – Supermond
  • 04. Dezember (Samstag) Dunkelmond im Schützen um 08:43 Uhr – Supermond und totale Sonnenfinsternis

Empfehlenswerte Literatur

Moonology – Die Magie des Mondes: Wünsche verwirklichen und erfüllter leben mit der Kraft der Mondphasen

Empfehlenswerte Kurse

Möchtest du mehr über das Manifestieren Deiner Wünsche mit dem Mond erfahren und Dich dabei von mir unterstützen lassen – mit Yoga und Meditation? Dann schau Dir mein Programm “Magic Moon” an:

Die Kraft des Mondes zur Verwirklichung Deiner Träume nutzen
Magic Moon

Magic Moon

Nutze die Energie der verschiedenen Mondphasen, um Dir neue Intentionen und Ziele zu setzen, in Handlung zu treten, Dankbarkeit und Fülle anzunehmen und das loszulassen, was Dich von der Erreichung Deiner Ziele abhält.

Folge mir auf eine magische Reise durch die 4 Mondphasen mit Journaling, Yin Yoga und Yoga Nidra

6 Gedanken zu „Neumond Rituale – so gehen Deine Wünsche in Erfüllung“

  1. Hallo Martina. Habe heute ein Neumond Ritual gemacht. Also gut, ich hab den Zettel so gut es ging abbrennen lassen (blieb nur ein Mini Stück) übrig und wollte die Asche aus dem Fenster pusten.
    Da kam mir die Hälfte entgegen. Naja habe den Rest dann rausgekippt und den anderen Teil musste ich leider absaugen!

    Macht dies etwas aus?

    Antworten
    • Hallo liebe Larissa,

      das sollte keinen Einfluss auf Deinen Neumond Wunsch haben. Durch den Akt des Verbrennens geben wir den Wunsch ans Universum ab. Was mit der Asche passiert, ist nicht so wichtig.

      Liebe Grüße
      Martina

      Antworten
  2. Hallo Martina, mein Name ist Sonja und meine Frage wäre am 12.4 ist Neumond um 04:31 um diese Zeit bin ich noch nicht munter, kann man seine Wünsche auch später verbrennen oder vorher?? Bzw. muss man sie verbrennen, kann man sie auch nur zerreissen ?? Wie soll man seine Wünsche formulieren??
    Sorry, habe dass noch nie gemacht und würde es sehr gern ausprobieren, denn mich interessiert es sehr
    LG sonja aus Wien

    Antworten
    • Hallo Sonja,

      während oder nach dem Neumond. Du kannst das also auch im Laufe des Tages oder Abends machen. Du musst sie nicht verbrennen, sondern kannst den Zettel auch aufheben.
      Die Wünsche formulierst Du am besten positiv und in Gegenwartsform, also so, als wären sie bereits Realität.

      LG Martina

      Antworten
  3. Hallo Martina,
    vielen Dank für deine hilfreichen Tipps für den Neumond und die Rituale. Der kommende Neumond ist ja am 13.01 um 6:00 morgens. Wenn man zum Beispiel keine Zeit hat für ein Neumondritual um 6:00 morgens, welche Zeit ist dann die Beste dafür? Der Abend zuvor, weil der Mond dann noch abnehmend ist. Oder kann man das Ritual auch noch am 13.01 abends machen, aber dann ist der Mond ja schon zunehmend….. Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen wie man das am Besten lösen kann?
    Viele liebe Grüße
    Martina

    Antworten
    • Hallo liebe Martina,

      das Neumondritual führst Du am besten nach dem Neumond aus, idealerweise innerhalb von 8 Stunden nach dem Neumond. Aber auch bis zu 3 Tage danach passt es sehr gut von der Energie her, Du kannst das Neumondritual also auch am 13.01. abends machen.

      Liebe Grüße
      Martina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar