Samhain, Halloween und Rituale in Licht und Dunkelheit

Die Tage werden langsam immer kürzer, das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Mit Samhain, dem Dunkelheitsfest nähern sich die letzten Wochen des Jahres. Die Blätter fallen von den Bäumen, die Natur zieht sich so langsam zurück und bereitet sich auf den Winter vor, auf die Stille, die gleichzeitig den Keim des Neuen in sich trägt. Es ist eine Zeit, in der der Schleier zwischen den Welten besonders durchlässig ist und wir mit den Verstorbenen in Kontakt treten können. Es ist eine magische Zeit, ähnlich wie die Rauhnächte.

Hierzulande feiert man am 31. Oktober Halloween, in der christlichen Tradition feiert man Allerheiligen und Allerseelen zu Ehren der Toten, der Ahnen. In Mexiko feiert den “Dia de los Muertos“, den Tag der Toten. Hier soll die Beziehung zwischen Leben und Tod geehrt werden.

Halloween Samhain

In der keltischen Tradition ist es Samhain, die Nacht vom 31. Oktober und der 1. November, in der man den Toten gedenkt und ihnen am “Fest der Toten” Speisen zur Opfer darbringt. Dieser Brauch ist auch im heutigen Halloween durch das Verteilen von Süßigkeiten und das Verkleiden erhalten geblieben.

Samhain (gesprochen etwa “sauin”) ist auch gleichzeitig der Beginn des keltischen Neujahrs (in irischen Rechtstexten wird allerdings Beltane als Beginn genannt). Es ist eines der vier großen irisch-keltischen Feste: Imbolc (1. Februar), Beltane (1. Mai), Lugnasadh (1. August) und Samhain (1. November). An allen diesen Tagen sagt man, ist die Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits besonders nah.

Rituale zu Samhain

Loslassen und transformieren

Loslassen kann eine befreiende Wirkung haben. Manche alten Gewohnheiten, Gedanken, Beziehungen etc. sind uns nicht mehr nützlich und müssen nicht länger festgehalten werden. Wenn wir Altes loslassen, können wir uns für Neues öffnen.

Entfache ein Feuer oder zünde eine Kerze an, um Andacht zu halten. Schreibe alles, was Du loslassen möchtet, auf ein Stück Papier, gib ein paar Kräuter wie Salbei hinzu und lasse alles zu Asche verbrennen.

Geplatzte Wünsche und Träume verabschieden

Ein weiteres schönes Ritual zu Samhain (oder auch zur Wintersonnenwende oder am Tag der unschuldigen Kinder) beschreibt Jeanne Ruhland in ihrem Visionsbuch für die Rauhnächte*: schreibe Deine geplatzten Träume und Wünsche auf je ein Blatt Papier und notiere dazu, was Du Dir stattdessen gewünscht hättest und Deine Werte. Ziehe einen Kreis um Dich, entzünde eine Kerze und schau für einige Minuten hinein. Entzünde das Papier an der Kerze und gib es zusammen mit der Räuchermischung in ein feuerfestes Gefäß. Schau zu, wie es sich auflöst und verbrennt. Nimm etwas Salz in den Mund, um Dein  Energiefeld auch physisch zu reinigen. Du kannst zusätzlich auch noch ein Salzbad nehmen.

Yin Yoga zu Samhain – Loslassen, Akzeptanz und Platz schaffen für Neues

In dieser einstündigen Yin Yoga Sequenz geht es ganz um das Thema Loslassen von Altem, Verbrauchtem, um Platz zu schaffen für Neues. Yin Yoga für Loslassen und Akzeptanz.

Diese Sequenz wird durch besondere Affirmationen begleitet, die das Loslassen, die Akzeptanz und die Offenheit für Neues besonders unterstützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lichtfeste

Neben den Dunkelheitsfesten Samhain, Halloween, Allerheiligen, Allerseelen und dem Dia de los Muertos gibt es aber auch berühmte Lichterfeste:

Diwali ist ein indisches Lichterfest, das in die Zeit Ende Oktober / Anfang November fällt (2019: 27. Oktober, 2020: 14. November). Sein Name leitet sich von Öllampen aus Ton, den Diyas ab, die während des Festes angezündet werden. Man ehrt die Göttin Lakshmi, die Göttin des Wohlstandes, damit sie für Erfolg und Wohlstand sorgt.

In Israel feiert man im November / Dezember das Lichtfest Chanukka (Chanukkah, Hanukkah) als Gedenken an den Sieg der Israeliten über fremde Eindringlinge und die Wiedereinweihung des Tempels. Außerdem erinnert sie an ein Wunder: um den Leuchter im Tempel zu entzünden, hatte man nur geweihtes Öl für einen Tag übrig. Die Lampe brannte aber 8 Tage.

Halloween Samhain Kerzen

Lesetipps:

[amazon box=”3843413967″/] [amazon box=”3843412472″/] [amazon box=”3899019873″ title=”Das Feuer des Herzens hüten: Mit Yoga den Pulsschlag des Lebens spüren” description=”Das Buch von Shiva Rea, der Begründerin des Prana Vinyasa Yoga®”/]
Samhain, Halloween und Rituale in Licht und Dunkelheit

Schreibe einen Kommentar