Ujjayi Pranayama – der siegreiche Atem – Anleitung für Einsteiger

Heute kommt das zweite Video aus meiner Pranayama Serie, heute erkläre ich Dir Ujjayi Pranayama, eine Atemtechnik, die wir vor allem im Vinyasa und Ashtanga Yoga praktizieren, auch genannt der siegreiche Atem, der ozeanische Atem, oder der Atem des Meeres (böse Zungen nennen ihn auch Darth Vader Atem).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pranayama, einer der acht Glieder des Yogapfades, ist eine achtsame Atempraxis, die unsere Vitalkraft bzw. Lebensenergie vergrößern bzw. ausdehnen soll (Prana= Lebensenergie; ayama=ausdehnen).

Das bringt Dir die Ujjayi Atmung

Ujjayi ist eine wunderbare Atemtechnik, die hilft,

  • Stress zu reduzieren
  • die Nerven zu beruhigen
  • die Atemkapazität zu erhöhen
  • Körper und Geist zu beleben

Ujjayi wird traditionell in den Sonnengrüßen und Vinyasa Flows praktiziert, aber kann auch für sich allein geübt werden. Es eignet sich vor allem dann, wenn Du gestresst bist oder Schwierigkeiten hast, Dich zu konzentrieren. Auch ideal kurz vor einer Prüfung oder einem Wettkampf.

Ujjayi Pranayama Anleitung

So übst Du Ujjayi

  • Setze Dich aufrecht in eine angenehme Sitzhaltung hin (alternativ kannst Du Ujjayi auch im Liegen üben).
  • Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund aus, stelle Dir dabei vor, Du würdest einen Spiegel anhauchen
  • Im nächsten Schritt lässt Du den Mund geschlossen, atmest durch die Nase aus und stellst Dir dabei weiterhin vor, Du würdest einen Spiegel anhauchen
  • Übe diese Atemtechnik nun für einige Runden. Ziehe leicht das Kinn Richtung Brust, lasse Deinen Nacken lang und entspannt.

Für wen ist Ujjayi Pranayama nicht geeignet:

Ujjayi sollte nicht geübt werden, wenn der Stimmuskel unter erhöhter Spannung steht oder pathologisch verändert ist. Bei Schilddrüsenüberfunktion sehr achtsam üben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke, dass Du Dich von mir durch diese Yoga Sequenz hast begleiten lassen. Wenn Du mehr solcher Inhalte sehen möchtest, dann abonniere meinen YouTube Kanal.

Ujjayi Pranayama Anleitung

Schreibe einen Kommentar